Betreuung von Kindern in Großtagespflegestelle mit Angestellten nicht zulässig

Das Verwaltungsgericht Stuttgart (7 K 459/13) hat entschieden, dass es nicht zulässig ist, dass eine Tagesmutter die Betreuung in einer Großtagespflegestelle mit von ihr angestellten Tagesmüttern durchführt.
Nach Auffassung des Gerichts ergibt sich aus den gesetzlichen Regelungen (SGB VIII und KiTaG), dass eine Tagespflegeperson selbständig ist und das zu betreuende Kind ihr persönlich zugeordnet ist.
Eine angestellte Tätigkeit in einer Großtagespflegestelle mit den damit verbundenen Weisungsrechten lässt sich damit nicht vereinbaren.
Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.



Hier finden Sie eine Kindertagespflegestelle in ihrer Nähe -->

Zur Newsübersicht